boerse-investieren-warum-bild

An der Börse investieren: 7 Gründe für den Börsenhandel

An der Börse investieren und Börsenhandel betreiben kann riskant sein, wenn man nicht weiß, wie. Hier erfährst Du, warum JEDER an der Börse investieren und Börsenhandel betreiben sollte.

Gratis Report enthüllt:

Wie Du in 7 Stunden Daytrader wirst (inkl. Trading-Geheimnisse) – auch ohne Vorwissen oder Startkapital

Jetzt Trading-News erhalten und zusätzlich GRATIS E-Book herunterladen:



Sicher hast Du schon einmal gehört, dass der Handel mit Aktien sehr riskant ist. Aber auch, dass man damit eine Menge Geld verdienen kann.

Beides stimmt, denn Du wirst bei keiner Geldanlage einen nennenswerten Gewinn erzielen, wenn Du nicht bereit bist, ein gewisses Risiko einzugehen.

Allerdings, wenn Du Dich näher mit dem Thema beschäftigst, wirst sehr schnell merken: Je besser Du informiert bist, je eher lernst Du, mit den Risiken umzugehen. Und dann ist der Tag nicht mehr fern, an dem Du Deine ersten Aktiengewinne verbuchen kannst.

Daher sollte JEDER an der Börse investieren und Börsenhandel betreiben. Hier erfährst Du die 7 Gründe:

An der Börse investieren Grund 1: Aktienhandel ist nicht schwierig

Von außen erscheint die Welt der Börse ziemlich kompliziert. In Wirklichkeit aber ist es gar nicht so schwer, wie Du denkst.

Alles, was Du benötigst, ist ein wenig Anfangskapital.

Damit eröffnest Du Dein eigenes Depot bei einem zu Dir passenden Online-Broker. Und schon geht es los. In unserem Video-Kurs lernst Du in kurzer Zeit alles, was Du über den Handel mit Aktien wissen musst. Werde Trader und sichere Dir so ganz nebenbei ein lukratives Zusatz-Einkommen.

An der Börse investieren Grund 2: Die höchsten Renditen gibt es nur an der Börse

Hast Du Dich nicht auch schon einmal geärgert, weil Du am Ende des Jahres für Dein Sparguthaben so gut wie keine Zinsen mehr bekommst oder bekommen hast? Und da bist Du bestimmt nicht der Einzige. Denn für kaum eine festverzinsliche Geldanlage, auch nicht für Termingeld oder Sparverträge, gibt es heutzutage mehr als 0,5 Prozent Ertrag.

Da brauchst Du auch nicht groß hin und her zu rechnen: Das ist weniger als die aktuelle Inflation von etwa 2 Prozent. Hand auf´s Herz: So verlierst Du Jahr für Jahr bares Geld, weil Dein Erspartes immer weniger wird. Aber es gibt eine wirklich gute Lösung.

Denn die höchsten Renditen gibt es an der Börse – und das ist sicher.

Laut wissenschaftlicher Studien bringen Aktien-Investments bei langfristiger Anlage eine durchschnittliche Rendite zwischen 8 und 10 Prozent pro Jahr.

Und wer das Trading beherrscht und auch ein wenig Geschick besitzt, kann noch deutlich mehr herausholen. Wer möchte da noch viele Jahre darauf warten, bis die Sparzinsen irgendwann möglicherweise wieder steigen?

An der Börse investieren Grund 3: Aktien sind Investitionen in Sachwerte

Aktien gehören zu den Wertpapieren. Aber noch längst nicht jeder weiß, dass es sich bei Aktien um Anteilsscheine von Unternehmen handelt. Das bedeutet, mit dem Kauf einer Aktie wirst Du zum Eigentümer eines Teils des jeweiligen Unternehmens. Und damit gehört Dir auch ein Teil der Gebäude, des Fuhrparks und der Waren der Gesellschaft.

Auf diese Weise ist Deine Investition abgesichert, sie ist gewissermaßen etwas zum Anfassen.

An der Börse investieren Grund 4: Aktien sind so gut wie immer handelbar

Manchmal hört man, dass es gar nicht so einfach sei, einmal erworbene Aktien wieder zu verkaufen. Das trifft zwar für Einzelfälle zu, in der Regel kannst Du aber Deine Positionen innerhalb weniger Stunden – manchmal sogar innerhalb Minuten – wieder auflösen.

Das gilt besonders für die Anteilscheine der großen DAX-Unternehmen, die auf dem Aktienmarkt jeden Tag viele Male gehandelt werden.

In unserem Video-Kurs lernst Du, welche Aktien ausreichend liquide, also sehr gut handelbar, sind. So brauchst Du Dir keine Sorgen darüber zu machen, auf einer Aktienposition sitzen zu bleiben oder diese viel zu günstig abgeben zu müssen.

An der Börse investieren Grund 5: Du kannst sehr viel mehr gewinnen als Du verlieren kannst

Als Trader solltest Du immer daran denken, genau nur das Geld in Aktien zu investieren, was Du nicht unbedingt zum Leben brauchst.

Denn hier kommt der größte Vorteil des Tradings zum Vorschein: Mehr als Deinen Einsatz kannst Du beim Aktienhandel nicht verlieren. Dagegen gibt es beim Gewinn keine Grenze nach oben.

Stell Dir vor, Du erzielst bei einem Handel einen Zuwachs von 500 oder mehr Prozent. Niemand wird Dir Deinen Gewinn streitig machen, er wird nach dem Verkauf einfach Deinem Konto gutgeschrieben.

Damit gehörst Du zum Kreis der erfolgreichen Trader, die mit Geschick, vielleicht ein wenig Glück aber vor allem mit dem Wissen, was wir Dir in unseren Video-Kursen vermitteln, ein ansehnliches Zusatzeinkommen erwirtschaften.

An der Börse investieren Grund 6: Du kannst auch mit wenig Geld Deine Karriere als Trader starten

Für die ersten Tradings benötigst Du keine großen Summen und schon gar keine Reichtümer. So kannst Du fast ohne Risiko Deine ersten Erfahrungen machen, die Dir später helfen werden.

Wenn Du Dich z. B. dazu entschließen würdest in den Immobilienmarkt einzusteigen, wäre der finanzielle Aufwand deutlich höher. Selbstverständlich bei erheblich niedrigeren Renditechancen.

An der Börse kannst Du sogar mit vergleichsweise kleinen Anlagebeträgen Kapital anlegen.

Schon mit 5 Euro kannst Du rein theoretisch Aktien kaufen und Geld verdienen. In unseren Video-Kursen zeigen wir Dir, wie das geht.

Dabei musst Du noch nicht einmal eine eigene Geschäftsidee haben. Du brauchst keinen genialen Gedanken wie Steve Jobs von Apple oder Mark Zuckerberg von facebook, um eben solchen Erfolg zu haben. In unseren Video-Kursen lernst Du, zu welchem Zeitpunkt diese Aktien günstig zu kaufen sind und wann Du sie am besten wieder anbietest.

An der Börse investieren Grund 7: Beim Trading kannst Du auch nebenbei noch Geld verdienen

Wenn Du Aktien handelst, wirst Du nicht nur Gewinne einstreichen, wenn Du kaufst oder verkaufst. Denn die Gewinne, die die entsprechenden Unternehmen das Jahr über erwirtschaften, werden ja auch zu bestimmten Zeitpunkten an die Anteilseigener ausgeschüttet.

Diese Auszahlung wird Dividende genannt. Und die können bei einzelnen DAX-Gesellschaften 3, 4 oder mehr Prozent ausmachen. Und die bekommst Du natürlich auch, wenn Du im richtigen Moment zu den Aktieninhabern gehörst.

In unseren Video-Kursen zeigen wir Dir ganz genau, was Du dabei beachten musst.

Dabei musst Du nicht einmal selbst arbeiten. Dein Geld wird es für Dich tun. Als Miteigentümer einer Aktiengesellschaft arbeiten alle Beschäftigte des Konzerns für Dich – vom Manager bis zum Hilfsarbeiter.

Ohne selbst aktiv zu werden, kannst Du am Ende normalerweise mit einem Gewinn rechnen.

Dabei bemühen sich alle – Management, Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden – um Seriosität und ehrliche Abrechnungen.

Wenn Du die Tipps aus unseren Video-Kursen befolgst, kannst Du an all dem teilhaben und Deine Karriere als erfolgreicher Trader starten.

Gratis Report enthüllt:

Wie Du in 7 Stunden Daytrader wirst (inkl. Trading-Geheimnisse) – auch ohne Vorwissen oder Startkapital

Jetzt Trading-News erhalten und zusätzlich GRATIS E-Book herunterladen: